Inklussionsunter-nehmen BW 

weil gemeinsam mehr draus wird.

 Die vom Kommunalverband für Jugend und Soziales (KVJS) Baden-Württemberg geförderten Arbeitsplätze für Menschen mit Behinderung sind voll sozialversicherungspflichtig und ermöglichen den Mitarbeitenden den Zugang zum allgemeinen Arbeitsmarkt 

Was uns fasertief ausmacht

Alles begann 1927, als Eugen Händel sen. mit seiner Ehefrau Luise einen Kolonial- und Lebensmittelladen gründete. Schon bald produzierte er in der heimischen Waschküche Seife, die er in den umliegenden Gehöften und Dörfern vertrieb. Der Vater des heutigen Besitzers, Eugen Händel jun., baute dann den Großhandel auf.
In dritter Generation setzt Klaus D. Händel heute zu- nehmend auf Dienstleistungen. Der Handelsfachwirt machte 1992 seine Meisterprüfung als Gebäudereiniger. Blitzblanke Büros, klare Fensterscheiben, hygienische Großküchen und saubere Fertigungshallen gehören ebenso zu seinem Metier wie der Großhandel für Reini- gungsmittel. Mit der Inklusionsabteilung nimmt er seine gesellschaftliche Verantwortung wahr.

Wir beschäftigen wir rund 400 Mitarbeiter, davon 14 mit Behinderung.